Ferienspezial: Fotoworkshops für Camper

Ein besonderes Ferienangebot bieten derzeit die Campingplätze Via Claudia in Lechbruck und das Camping Klausenhorn in Konstanz ihren Gästen: Fotoseminare für Reisefreudige und Camper.  Die beiden tollen Campingplätze sind bekanntermaßen auch Stationen der Camp Roadshow, die kommendes Jahr ihr Zehnjähriges feiern wird.


Ziel der Ein-Tages-Workshops ist vorrangig eine individuelle Förderung der fotografischen Interessen, Kenntnisse und Praxis für all jene, die gern Bilder machen. Die Teilnehmerzahl ist deshalb auch begrenzt.

Im Vordergrund steht die Optimierung des eigenen fotografischen Arbei­tens und das Aufzeigen von Möglichkeiten, (Wunsch-)Bilder zu realisieren bzw. neue Wege zur Darstellung kennenzulernen und zu beschreiten. Die Teilnehmer sollen ihre eigene Ausrüstung und bei Bedarf, die zu fotogra­fierenden Objekte mitbringen. Die Bedienungsanleitung der Kamera darf nicht fehlen. Die Kameras sollten manuell einstellbar sein.

Workshopinhalte:

– Basiswissen (Brennweiten, Verschlusszeiten, Empfindlichkeit…)

– Aufnahmetechniken, allgemeine Kameratechnik

– Erläuterung fotografischer Besonderheiten bei z.B. Portrait, Action, People, Tiere, Repro…

– konkrete Tipps, Tricks und Hilfestellungen

– Bildbearbeitung (Basis)

– Bildpräsentation

Dozent Hans König arbeitet seit über drei Jahrzehnten als Profi-Fotograf, Buchautor und Journalist. Er ist gibt das Magazins freizeitguide aktiv heraus und veranstaltet die Camp Roadshow. Ein Schwerpunkt dieses Workshops ist die individuelle Unterstützung und Förderung fotografischer Fähigkeiten. Begleitmaterial und Quellenhinweise auf Literatur, Software, etc. runden das Seminarangebot ab.

Die Termine:

15./16./17. August
Via Claudia Camping/Raum Arte
Via Claudia 6
86983 Lechbruck am See
www.via-claudia-camping.de

19./20./21. August
Camping Klausenhorn
Hornwiesenstr. 40-42
78465 Konstanz
www.camping-klausenhorn.de

Jeder Workshop findet von 10-17 Uhr statt, der Preis für das Tagesseminar beträgt 69,- Euro. Anmeldungen bitte an den Rezeptionen oder vor Ort. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Übernachtungsmöglichkeiten bitte erfragen.